Klippenturmfest 2018 »

erfolgreich beendet

Das traditionelle Klippenturmfest fandet 2018 auf dem Vorplatz des Klippenturms statt. Es war wieder ein großer Erfolg

[mehr Infos...]

Blumenschmuckwettbewerb 2017 »

Der Blumenschmuckwettbewerb 2017 des Verschönerungsvereins Rinteln wurde  wieder durchgeführt. Der Jury gehörten an:

Karin Ullrich, Ulla Göbel, Ulrich Hartmann und Wolfgang Danger an. Bewertet wurde in den Kategorien Vorgarten, Balkon und gegebenenfalls beides zusammen.

[mehr Infos...]

Neue Stelen kommen – kleine Schilder weichen »

in der Planung

Neue Stelen kommen - kleine Schilder weichen

Unfall beseitigt schon ein altes Exemplar

Die neuen Stelen des Verschönerungsvereins sind da. Vizevorsitzende Marion Steding nimmt hier den Dank von Dietrich Lange (r.), Vorsitzender des Rintelner Vereins für Städtepartnerschaften, entgegen. Eines der alten Schilder wurde gestern bei einem Unfall abgebrochen (l.). tol/dil

[mehr Infos...]

Reinigung und Erneuerung der Bildtafeln "Historisches Rinteln" »

 

Die Bild- Hinweis- oder Infotafeln "Historisches Rinteln" (siehe auch Fotogalerie), wurden gereinigt und das Bildmaterial eneuert.

Dabei iwurde auf das Plexiglas verzichtet. Stattdessen wurden die Bilder direkt auf Metallplatten gedruckt (wie das Panoramabild unter der Weserbrücke und auf dem Klippenturm).

Auf den Bildern ist auch ein QR-Code zum einscannen gedruckt. Mit dem smartphone bejommt jetzt bei bestehender Internetverbindung nach dem scannen des QR-Code weitere Infos zu dem jeweiligen Bild.

[mehr Infos...]

Flyer für den Verschönerungsverein entwickeln »

ist in Arbeit

Der VVR möchte seine Arbeit gerne einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und sich den Bürgern unserer Stadt bekannt machen. Deshalb wird derzeit an einem Faltblatt oder "Neudeutsch" Flyer gearbeitet, der dann an den üblichen Stellen (Banken, Stadtverwaltung, Bürgerbüro Lokale, Restaurants, Sportheime ... zur Mitnahme bereitgelegt werden soll.

 

 

Wer Interesse hat kann sich den Entwurf schon mal ansehen: 

als pdf-Datei
https://www.dropbox.com/s/8qme9iektx8pngv/Flyer%20fuer%20den%20Versch%C3%B6nerungsverein.pdf

oder Word-Dokument:
https://www.dropbox.com/s/a9b7npug23x8kt4/Flyer-2.doc

Anregungen oder Zustimmung dazu gerne per Mail an:

info@verschoenerungsverein-rinteln.de

[mehr Infos...]

Erhaltung des Stadbildes »

z.B. Sitzbänke in der Wallstraße streichen

Die Sitzbänke am Ufer der Mühlenexter in der Wallstraße haben einen Anstrich nötig.

[mehr Infos...]

jährlich wiederkehrender Unterhalt der Adventskerze »

Saisonprojekt

Die Beleuchtung des Klippenturm als Adventskerze erfordert jährlich wiederkehrende Aufwendungen für Auf- und Abbau, Stromkosten, Reparaturen ...

[mehr Infos...]

Beschilderung der Wanderwege zum Klippenturm »

in der Planung

Die an Wanderwegen vor vielen Jahren aufgestellten Wegweiser zum Klippenturm sind größtenteils überholungsbedürftig.

[mehr Infos...]

Mühlenexter-Wehr , die sog. "Wasserkunst" zwischen Dingelstedtwall und Ost-Contrescarpe »

in der Planung

historisches Wehr der Mühlenexter

Das Wehr und die Schleuse  der Mühlenexter an der Ost-Contrescarpe, dem Rintelener besser bekannt als "Wasserkunst" scheint baulich noch wohl ok. zu sein, ist aber stark  zugewachsen. Auch sind die Fugen in den Sandsteinblöcken total vermoost. Hier kommen viele Touristen vorbei und bewundern dieses historische Bauwerk.. Es soll deshalb optisch wieder aufbereitet werden.
Diese Schleuse wurde um 1900 errichtet, um zu verhindern, dass Hochwasser der Mühlenexter in die Stadt über die Ritterstraße eindringen kann. So geschehen 1937, wie im Stadtmagazin "Der Rintelner", Ausgabe November 2011 auf Seite 16 zu lesen.

Der Erhalt dieses Bauwerks ist  also eine vordringliche Aufgabe.

[mehr Infos...]

Zusammenfassung weiterer Projekte »

Neben dem Klippenturm hat der Verschönerungsverein diverse Projekte realisiert. Um einige nicht geordnet  zu nennen:

[mehr Infos...]

Weserkran wird restauriert »

in der Planung

Der historische Weserkran, bereits mehrfach vom VVR restauriert, muss dringend wieder "aufgefrischt" werden bevor massive Beschädigungen entstehen. Die Hochwasser der letzten Jahre mit ihren Treibgutmengen haben leider deutliche Spuren hinterlassen.

[mehr Infos...]

Der Glasbläserbrunnen wurde herausgeputzt »

erledigt Sept. 2011

Der Glasbläserbrunnen
erstrahlt in neuem Glanz

Rintelns Glasbläserbrunnen aus dem Jahr 1939 auf der Südwestecke des Kirchplatzes, ist ein Geschenk der damaligen Hermannshütte "Gebrüder Stoevesandt von 1874". Diese Glashütte war derzeit der größte Arbeitsgeber der Stadt Rinteln. Dieses wunderschöne Kunstwerk erinnert an die schwere Arbeit des Glasbläsers, der hier einen Glasballon, einen "Demyohn"  mit einer Größe von 30 bis 54l Inhalt nur mit der Kraft seiner Lungen herstellt! Allein mit dem Mund geblasen. Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Das Kunstwerk hat der Bildhauer Herbert Kubica 1939 geschaffen. Sein Name und die Jahreszahl 39 finden sich auf der Rückseite der Figur.

hier weitere Bilder der Glashütte

[mehr Infos...]

Außenschach auf dem Kirchplatz ist fertig »

abgeschlossen

Die Kirchengemeinde St.Nikolai wollte schon länger sehr gern die Attraktivität des südlichen Kirchplatzes für die Bürgerinnen und Bürger  anheben. So entstand schon vor rund zwei Jahren die Idee, ein Schachfeld anzulegen. Die Schachfiguren hat  die Kirchengemeinde dann schnell  gekauft. Allein die Anlegung des erforderlichen Schachfeldes scheiterte aber bislang an den sehr begrenzten finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde.  Auf Bitten der Kirchengemeinde ist dann der VVR eingesprungen und hat als Hauptsponsor weitere Sponsoren "ins Boot" geholt und in der Nähe des restaurierten Glasbläserbrunnens die gelungene Außenschachspielfläche unter den schattigen Bäumen geschaffen (ca. 4 x 4m). 

[mehr Infos...]

Sanierung des Klippenturm 2013 »

Im Jahre 2013 wurde der klippenturm einer gründlichen Renovierung sowohl innen und außen unterzogen. Jetzt erstrahlt er wieder in neuem Glanz. Alles zur Vorbereitung auf seinen 125 Geburtstag 2014.

[mehr Infos...]

Panoramabild und neue Außenbänke am Klippenturm »

erledigt bis Sommer 2011

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Klippenturm. Dort wurden die Außenbänke und -tische erneuert.

 Auf der Brüstung wurde  nach jahrelanger Planung in diesem Sommer ein wetterbeständiges Panoramabild installiert.

[mehr Infos...]

weitere Panoramabilder auf dem Klippenturm »

geplant

 Auf der Brüstung wurde  nach jahrelanger Planung im  Sommer 2011  ein wetterbeständiges Panoramabild installiert. 2013 wurde ein weiteres Panoramabilder mit Blickrichtung Norden (norddeutsche Tiefebene) angebracht. Aufgrund der einmaligen Rundumsicht vom Klippenturm eine wichtige touristische Aufwertung des Klippenturms.

[mehr Infos...]

Ein weiteres abgeschlossenes Großprojekt »

realisiert 2010

Rinteln hat das Glück, das am Nordufer der Weser der Weserradweg entlangführt. 

Um nun diesen vielen Radbegeisterten Appetit auf einen Abstecher in die Rintelner Altstadt zu machen, hat der Verschönerungsverein lange überlegt, wie die Aufmerksamkeit der Radtouristen gewonnen werden kann. Das Ergebniss kann sich sehen lassen: ein wunderschönes großes Panoramabild (etwa 13 Meter lang und drei Meter hoch). Es zeigt in diesem "Rundumfoto" den historischen Marktplatz der Weserstadt Rinteln, ehemalige Universitäts- und Festungsstad mit. Stadtrecht 1239

Das Bild ist  hochwassersicher an einem der historischen Brückenpfeiler direkt am Radweg angebracht  worden.

Die Realisierung des Bildes war nur durch die Hilfe vieler Firmen möglich:

www.steding-bauunternehmen.de

www.eisen-niemeyer.com

www.adolf-hausmann-metallbau.de

http://www.maler-droste.de/

 http://www.steding-ing.de

Von hier aus vielen Dank für Ihre uneigennützige Hilfe!

[mehr Infos...]

Das erste abgeschlossene Großprojekt »

Seit nunmehr 134 Jahren steht der VVR im Dienste unserer schönen Heimat. In der Liebe zur Stadt Rinteln und ihrer wunderschönen Umgebung sind Vorstand und die zahlreichen Mitglieder ständig bemüht, die Verschönerung unserer Stadt tatkräftig zu fördern.

Der Klippenturm das erste und bislang auch größte Projekt des Verschönerungsvereins.

[mehr Infos...]

Blumenschmuckwettbewerb 2014 »

Der Blumenschmuckwettbewerb 2014 des Verschönerungsvereins Rinteln wurde  wieder durchgeführt. Der Jury gehörten an:

Karin Ullrich, Ulla Göbel, Ulrich Hartmann und Wolfgang Danger an. Bewertet wurde in den Kategorien Vorgarten, Balkon und gegebenenfalls beides zusammen. 

[mehr Infos...]