Neue Stelen kommen – kleine Schilder weichen »

in der Planung

Neue Stelen kommen - kleine Schilder weichen

Unfall beseitigt schon ein altes Exemplar

Die neuen Stelen des Verschönerungsvereins sind da. Vizevorsitzende Marion Steding nimmt hier den Dank von Dietrich Lange (r.), Vorsitzender des Rintelner Vereins für Städtepartnerschaften, entgegen. Eines der alten Schilder wurde gestern bei einem Unfall abgebrochen (l.). tol/dil

[mehr Infos...]

Flyer für den Verschönerungsverein entwickelt »

ist in Arbeit

Der VVR stellt seine Arbeit gerne einer breiteren Öffentlichkeit vor und macht sich den Bürgern unserer Stadt damit bekannt. Deshalb wir ein  Faltblatt oder "Neudeutsch" Flyer entworfen und an den üblichen Stellen (Banken, Stadtverwaltung, Bürgerbüro Lokale, Restaurants, Sportheime ... zur Mitnahme bereitgelegt.

[mehr Infos...]

Zusammenfassung weiterer Projekte »

Neben dem Klippenturm hat der Verschönerungsverein diverse Projekte realisiert. Um einige nicht geordnet  zu nennen:

[mehr Infos...]

Weserkran wurde restauriert »

in der Planung

Der historische Weserkran, bereits mehrfach vom VVR restauriert, muss immer wieder "aufgefrischt" werden bevor massive Beschädigungen entstehen. Die Hochwasser der letzten Jahre mit ihren Treibgutmengen haben leider deutliche Spuren hinterlassen.

[mehr Infos...]

Außenschach auf dem Kirchplatz ist fertig »

abgeschlossen

Die Kirchengemeinde St.Nikolai wollte schon länger sehr gern die Attraktivität des südlichen Kirchplatzes für die Bürgerinnen und Bürger  anheben. So entstand schon vor rund zwei Jahren die Idee, ein Schachfeld anzulegen. Die Schachfiguren hat  die Kirchengemeinde dann schnell  gekauft. Allein die Anlegung des erforderlichen Schachfeldes scheiterte aber bislang an den sehr begrenzten finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde.  Auf Bitten der Kirchengemeinde ist dann der VVR eingesprungen und hat als Hauptsponsor weitere Sponsoren "ins Boot" geholt und in der Nähe des restaurierten Glasbläserbrunnens die gelungene Außenschachspielfläche unter den schattigen Bäumen geschaffen (ca. 4 x 4m). 

[mehr Infos...]

Sanierung des Klippenturm 2013 »

Im Jahre 2013 wurde der klippenturm einer gründlichen Renovierung sowohl innen und außen unterzogen. Jetzt erstrahlt er wieder in neuem Glanz. Alles zur Vorbereitung auf seinen 125 Geburtstag 2014.

[mehr Infos...]

Panoramabild und neue Außenbänke am Klippenturm »

erledigt bis Sommer 2011

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Klippenturm. Dort wurden die Außenbänke und -tische erneuert.

 Auf der Brüstung wurde  nach jahrelanger Planung in diesem Sommer ein wetterbeständiges Panoramabild installiert.

[mehr Infos...]

Ein weiteres abgeschlossenes Großprojekt »

realisiert 2010

Rinteln hat das Glück, das am Nordufer der Weser der Weserradweg entlangführt. 

Um nun diesen vielen Radbegeisterten Appetit auf einen Abstecher in die Rintelner Altstadt zu machen, hat der Verschönerungsverein lange überlegt, wie die Aufmerksamkeit der Radtouristen gewonnen werden kann. Das Ergebniss kann sich sehen lassen: ein wunderschönes großes Panoramabild (etwa 13 Meter lang und drei Meter hoch). Es zeigt in diesem "Rundumfoto" den historischen Marktplatz der Weserstadt Rinteln, ehemalige Universitäts- und Festungsstad mit. Stadtrecht 1239

Das Bild ist  hochwassersicher an einem der historischen Brückenpfeiler direkt am Radweg angebracht  worden.

Die Realisierung des Bildes war nur durch die Hilfe vieler Firmen möglich:

www.steding-bauunternehmen.de

www.eisen-niemeyer.com

www.adolf-hausmann-metallbau.de

http://www.maler-droste.de/

 http://www.steding-ing.de

Von hier aus vielen Dank für Ihre uneigennützige Hilfe!

[mehr Infos...]

Das erste abgeschlossene Großprojekt »

Seit nunmehr 134 Jahren steht der VVR im Dienste unserer schönen Heimat. In der Liebe zur Stadt Rinteln und ihrer wunderschönen Umgebung sind Vorstand und die zahlreichen Mitglieder ständig bemüht, die Verschönerung unserer Stadt tatkräftig zu fördern.

Der Klippenturm das erste und bislang auch größte Projekt des Verschönerungsvereins.

[mehr Infos...]