Mühlenexter-Wehr , die sog. "Wasserkunst" zwischen Dingelstedtwall und Ost-Contrescarpe

in der Planung


die "Wasserkunst"

Das Wehr und die Schleuse  der Mühlenexter an der Ost-Contrescarpe, dem Rintelener besser bekannt als "Wasserkunst" scheint baulich noch wohl ok. zu sein, ist aber stark  zugewachsen. Auch sind die Fugen in den Sandsteinblöcken total vermoost. Hier kommen viele Touristen vorbei und bewundern dieses historische Bauwerk.. Es soll deshalb optisch wieder aufbereitet werden.
Diese Schleuse wurde um 1900 errichtet, um zu verhindern, dass Hochwasser der Mühlenexter in die Stadt über die Ritterstraße eindringen kann. So geschehen 1937, wie im Stadtmagazin "Der Rintelner", Ausgabe November 2011 auf Seite 16 zu lesen.

Der Erhalt dieses Bauwerks ist  also eine vordringliche Aufgabe.